atom- und kohlestromfreies Tagungshaus

Impressum Datenschutz

Corona - Spenden - Hilferuf

NEUES Angebot im Januar 2021
Strings on Ice - Gitarre zu zweit

Wir unterstützen freies WLAN - HOTSPOT hier

sichere eMail

mehr

 

Strings on Ice


                        
- Gitarre für zwei -
 
- noch 1 Platz frei -

 

Termin:

06. bis 10. Januar 2021

Holger

Veranstaltungsort:

Tagungshaus Himbergen e.V
Bahnhofstr. 4
29584 Himbergen
 

Kontakt:  

Rafael Theidig
Telefon: 05828 357
Mail:
info@thhimbergen.de


Kosten:


480,- Euro (Kursgebühr, Unterkunft & Verpflegung)

Andreas

Teilnehmerzahl:

max. 12 Teilnehmer

Dozenten:

Holger Hendel & Andreas Düring

Kursinhalt:

Gitarrespielen im Duett


Kursinhalte
Ihr spielt seit langem mit dem Gedanken, eure Gitarre nicht nur alleine, sondern mit einem Duo-Partner zu spielen? Vielleicht findet ihr niemanden oder ihr traut euch nicht, weil ihr nicht wisst, ob ihr das überhaupt könnt? Oder ihr habt schon einmal den Versuch unternommen, mit jemandem gemeinsam Gitarrenmusik zu machen, aber seid damit nicht wirklich weiter gekommen? Dann ist dieser Winterworkshop – Gitarre zu zweit – perfekt für euch.

Für den Kurs solltet ihr gewisse Voraussetzungen mitbringen. So solltet ihr Grundkenntnisse im Fingerstyle mitbringen, da das für den Kurs gewählte Instrumentalstück mit den Fingern gezupft und nicht mit dem Plektrum geschlagen wird. Beide Stimmen des Stücks können auch als kleine Instrumentalstücke aufgefasst werden. Ihr solltet deshalb wenigstens ein kleines, einfaches Instrumentalstück oder eine arrangierte Songbegleitung flüssig spielen können. Auch wären Kenntnisse des Wechselbass-Spiels hilfreich. Notenkenntnisse benötigt ihr nicht, doch solltet ihr in der Lage sein, eine Tabulatur wenigstens im Ansatz zu lesen. Rhythmisch oder technisch komplexere Passagen werden euch selbstverständlich erklärt und demonstriert.

Während des Kurses werdet ihr sehr viel eigenständig üben, da ein Zusammenspiel das sichere Spiel der eigenen Stimme voraussetzt. Die Übungsinhalte besprechen wir jeweils vorab im Gruppenunterricht. Das Ganze wird ergänzt durch Partnerübungen, so dass ihr am Ende des Kurses in der Lage sein solltet, das Stück, zumindest in Teilen, im Duett zu spielen.

Folgende Lerninhalte sollen vermittelt werden:
- taktweises Erlernen eines neuen Stücks in definierter Zeit
- flüssige, gleichmäßige Spielweise
- Abstimmung mit dem Duopartner in Bezug auf
   - Ablauf/Form des Stück
   - Lautstärke
   - Geschwindigkeit
   - Tempo
   - Einzählen
   - aufeinander hören
   - Umgang miteinander auch in kritischen Situationen

Als Zusatzangebot bieten wir euch optional weitere Lerninhalte zu Aspekten des gemein-samen Musizierens an. Hierbei stehen Fragen zur digitalen Aufnahmetechnik von Gitarren-musik und zur Bühnentechnik im Fokus.

Für wen eignet sich dieser Kurs nicht?
Dieser Kurs richtet sich weder an Anfänger der Gitarre noch an versierte Gitarristen, die bereits erfolgreich in einem Duo gespielt haben. Auch steht in diesem Kurs nicht primär das ausgewählte Spielstück im Fokus, sondern die Techniken des Zusammenspiels.

Ablauf
Am Mittwochabend (06.01.2021) solltet ihr eure Anreise zwischen 18:00 und 24:00 Uhr planen. Bei abweichender Anreisezeit, sprecht uns bitte an. Ein reguläres Abendessen ist für Mittwoch nicht geplant, verpflegt euch daher bitte selber. Am Donnerstagmorgen starten wir nach dem gemeinsamen Frühstück mit einer Vorstellungsrunde, in der wir uns und die Kursinhalte kennen lernen werden. Anschließend teilen wir uns für die kommenden Tage in zwei Übungsgruppen auf, um entweder die erste oder die zweite Gitarrenstimme zu erarbeiten. Dabei wird viel individuelle Übungszeit eingeräumt, um die entsprechenden Herausforderungen betreut zu meistern. Zwischendurch werdet ihr immer wieder mit einem Partner gemeinsam üben und dabei die Grundlagen und Herausforderungen des Zusammenspiels kennenlernen. Eure Dozenten, Holger Hendel und Andreas Düring, werden euch dabei helfend zur Seite stehen und Tipps und Tricks für euch parat haben.

Am Sonntag habt ihr dann die Möglichkeit, euch beim Frühstück ein Lunchpaket zu packen, da das reguläre Mittagessen ausfällt. Dafür bekommt ihr an diesem Tag die Möglichkeit, euer inzwischen gewachsenes Duo zu präsentieren.

Die Abreise am Sonntag (10.01.2021) ist dann ab 15:00 Uhr geplant.

Was solltest Du mitbringen?
Neben einer spielbereiten Gitarre benötigst Du unbedingt einen Kapodaster, ein Stimmgerät, ein Metronom (oder eine entsprechende App) und einen Notenständer. Wenn Du einen Aufnahmerekorder hast oder eine Möglichkeit, Musik mit dem Computer aufzunehmen, bringe das Equipment (Computer, Audiointerface, Mikrofon, etc.) gerne mit.

Für die Übernachtung benötigst Du eigene dreiteilige Bettwäsche (Bezüge und Laken). Gegen eine geringe Gebühr kannst Du diese auch im Tagungshaus leihen. Schlafsäcke sind nicht zugelassen.

Unterkunft und Verpflegung
Die in der Kursgebühr enthaltenen Mahlzeiten nehmen wir natürlich gemeinsam ein. Susanne, Steffi  und Tamara vom Tagungshaus sind wunderbare Köchinnen und werden euch mit ihrer Küche richtig satt bekommen. Falls jemand unter euch Vegetarier ist oder bestimmte Produkte nicht verträgt, stellt das auch kein Problem dar. Teilt dies einfach auf der Anmeldung mit oder ruft an. Es findet sich immer eine Lösung!

Im Tagungshaus sind wir in Mehrbettzimmern (maximal zwei Personen) mit Gemeinschaftsbädern untergebracht. Einen Anspruch auf ein Einzelzimmer können wir leider nicht gewähren, aber im Einzelfall wird sich eine Lösung finden.

Falls euer Interesse geweckt ist, könnt ihr weitere Informationen und das Anmeldeformular gerne bei Rafael, dem Leiter des Tagungshauses, anfordern. Kontaktiert Rafael telefonisch, per Post oder Email.

Und was kostet Dich das Ganze?
480,- Euro bezahlt ihr für den kompletten Workshop, davon sind 205,- Euro Seminarkosten und 275,- Euro für Unterkunft und Verpflegung.

Extra gehen die eventuellen abendlichen Getränke (preiswert). Diese Kosten und die für Unterkunft und Verpflegung werden am Ende des Kurses erhoben und können in Bar, per Lastschrift oder Überweisung beglichen werden.

Noch ein Wort zu Corona
Die Tagungshausmitarbeiter sowie die Kursleitung haben bereits umfangreiche Erfahrungen bei der Durchführung mehrtägiger Gitarrenworkshops unter Corona-Bedingungen. Ein abgestimmtes und erprobtes Hygienekonzept liegt vor, das wir euch bei Interesse gerne zukommen lassen. Wir beobachten das dynamische Infektionsgeschehen weiterhin und werden entsprechend angemessen darauf reagieren. Ihr habt Bedenken? Dann sprecht uns an.